“Together we shape the world of FOS for rail.”

Fibre Optic Sensing for Railways Association

Mehr entdecken
STARKES NETZWERK

Mission

Als Fibre Optic Sensing for Railways Association, kurz FOS4R, schaffen wir ein starkes Netzwerk. Wir bieten eine globale Plattform, um an der Spezifizierung und Standardisierung von Fibre Optic Sensing (FOS) zu arbeiten und organisieren gemeinsam Arbeitskreise für die weitere Entwicklung von FOS im Bahnsektor. FOS4R stellt ein Forum dar, um Erfahrungen auszutauschen und bietet jedem Partner oder Interessenten Beratungsunterstützung.  

Der Eisenbahnmarkt verzeichnet ein stetiges Wachstum, da die Nachfrage nach einem ökologischen Transportmittel für Personen und Güter immer größer wird. Dabei ist es von Bedeutung die immer höher werdenden Transportkapazitäten zu erfüllen. Dieser Trend stellt den Bahnsektor vor große Herausforderungen. Faseroptische Sensoren können hier Abhilfe schaffen, indem sie praxistaugliche und verlässliche Echtzeit-Informationen und ein hohes Level an Sicherheit bieten. Informationen über den aktuellen Zustand von Schienenfahrzeugen und der Infrastruktur sowie die Lokalisierung aller Züge zu jedem Zeitpunkt unterstützen die vorausschauende Wartung, die effiziente Nutzung von Pufferzeiten bei der Disposition und den automatisierten Betrieb.

TECHNOLOGIE ALS WEGBEREITER

Vision

Unsere Motivation und Vision ist es, Distributed Acoustic Sensing (DAS) als führende Technologie für den Bahnbetrieb zu etablieren. 

"Der Einsatz von faseroptischen Sensoren wird die Bahnindustrie verändern. FOS4R ermöglicht jedem Mitglied von den Vorteilen dieser Technologie schneller und besser zu profitieren."

– Max Schubert, Präsident FOS4R

Über FOS4R

Unsere Mitglieder kommen aus einer Vielzahl von Organisationen darunter Technologie-Anbieter, Bahninfrastruktur-Firmen und wissenschaftliche Institutionen, um eine ganzheitliche Zusammenarbeit zu garantieren. Die FOS4R Association wurde am 20. September 2019 in Passau gegründet von: 

Gründungsmitglieder:

  • Max Schubert (DB), Präsident der FOS4R
  • Christian Pucher (Frauscher Sensonic), Vizepräsident
  • Andreas Eichhorn (TU Darmstadt), finanzielle Belange 
  • Bernd Drapp (AP Sensing), Schriftführer 
  • Ivan Vidović (TU Graz), Schriftführer 

Weitere Mitglieder: 

  • Klaus Leithner (ÖBB)
  • Patrick Pohl (DB)
  • Rene Zeilinger (Frauscher Sensonic)
  • Anneliese Fraser
  • SIE
Warum Mitglied werden?

Ziele

Unser Ziel ist es, profitable Anwendungen basierend auf faseroptischen Sensoren im Eisenbahnsektor zu etablieren und voranzutreiben, insbesondere das Distributed Acoustic Sensing (DAS): 

Identifizierung und Forschung zur Verwendung von faseroptischen Sensoren für Anwendungen im Bahnbereich

Initiator für Politik und Wirtschaft zur Förderung der Forschung und Anwendung

Spezifizierung und Standardisierung von Lösungskonzepten

Zusammenarbeit mit allen Institutionen, die landesweit und international in diesem Bereich tätig sind

Wissensaustausch, Veröffentlichung von Fachartikeln, Branchenevents

Forschungskoordination

Das Bereitstellen einer Plattform, auf der sich Wissenschaftler und Entwickler austauschen und vernetzen können

Vize-Präsident